Tafeldienst ade

Getreu dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut“ sind in den zurückliegenden Sommerferien endlich die lange versprochenen „digitalen Tafeln“ angeliefert und angeschlossen worden. Sie ersetzen seitdem in unseren Klassenzimmern die altbekannten grünen Schultafeln – die Kreidezeit ist vorüber und eine neue Ära bricht an, die der digitalen Klassenzimmer in der LMG.

Weiterlesen

Liebe Schulgemeinde,

die Wetterprognosen sehen für die kommenden Tage in weiten Teilen Deutschlands eine starke Wärmebelastung voraus. Von Temperaturen weit über 30 wird berichtet. Diese Bedingungen können für uns zu einer großen Belastung werden.

Genauere Verfahrensweisen und Regelungen zum Thema Hitzefrei können auf der Internetseite https://www.schulministerium.nrw/25062019-vorschriften-zum-thema-hitzefrei
nachgelesen werden.

„Wird der Unterricht bei heißem Wetter durch hohe Temperaturen in den Schulräumen beeinträchtigt, entscheidet die Schulleiterin oder der Schulleiter, ob Schülerinnen und Schülern Hitzefrei gegeben wird. Als Anhaltspunkt ist von einer Raumtemperatur von mehr als 27 Grad Celsius auszugehen. Beträgt die Raumtemperatur weniger als 25 Grad Celsius, darf Hitzefrei nicht erteilt werden. Schülerinnen und Schüler der Grundschule und der Jahrgangsstufen 5 und 6 dürfen nur nach Absprache mit den Eltern vor dem regulären Unterrichtsschluss entlassen werden. Die besonderen örtlichen Gegebenheiten der jeweiligen Schule (Ganztagsbetrieb, Fahrplan der Schülerbusse) sind zu berücksichtigen.

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II erhalten kein Hitzefrei. Wenn im Einzelfall einer Schülerin oder einem Schüler die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung droht (Kreislaufbeschwerden, Hitzestau), so ist sie oder er vom Unterricht zu befreien.
Auf die bei hohen Temperaturen verminderte Leistungsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler ist Rücksicht zu nehmen. Klassenarbeiten sollen nach Möglichkeit nicht geschrieben werden.“

Damit keine Schüler:innen unbetreut nach Hause gehen, bitten wir um Mitteilung der Betreuungsbedarfe über die Tutoren.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit!

Am 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie (IDAHOBIT), setzte unsere Lise-Meitner Gesamtschule ein klares Zeichen für Akzeptanz von unterschiedlichen sexuellen Orientierungen und Identitäten in der Gesellschaft und somit auch an unserer Schule!

Der Literaturkurs des Jahrgangs 12 präsentierte sein Projekt 2022

Stolz können wir also sagen, dass wir gemeinschaftlich 1100 € zur Unterstützung der Betroffenen in der Ukraine sammeln konnten.

Die Kölner Artothek verleiht Kunstwerke, teils bekannter Künstler, an kunstinteressierte Bürgerinnen und Bürger. Bis zum 30.6.2022 ist die Artothek nun Gast im ehemaligem “KiK” Ladenlokal am Platz dem Kulturen der Welt. Geöffnet: Donnerstag und Freitag, von 10.00 bis 18.00 Uhr. Der Grundkurs Musik der Q1 war gemeinsam mit Frau von Zahn zu Besuch.

Am 29.4.2022 spielte der DG-Kurs Jahrgang 10 von Frau Stumpf und Frau Laufenberg das Stück „The Hate U Give“ eine Theateradaption des Romans von Angie Thomas.

Die LMG hat auch dieses Jahr an der Juniorwahl teilgenommen. Insgesamt haben 478 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 8-12 ihre Stimme abgegeben.

Wie bei der „echten“ Wahl konnte mit der Erststimme der Direktkandidierende des Wahlkreises und mit der Zweitstimme die zur Landtagswahl 2022 antretenden Parteien gewählt werden.

Die Wahlbeteiligung lag bei 84,9 %.

Betreut wurde das Projekt von den SoWi-Lehrern Frau Saure und Herrn Beger. Dem Wahlvorstand – bestehend aus Josephin, Mia, Jan, Kevin, Luca (alle Q1) und unserem Schülersprecher Paul – gilt ein besonderer Dank für ihre tolle und gewissenhafte Unterstützung bei der Durchführung der Juniorwahl.
Auch danken wir den Kolleginnen und Kollegen sowie den Schülerinnen und Schülern für die Teilnahme an dem für die politische Willensbildung so wichtigen und bedeutsamen Projekt.

Hier seht Ihr nun die Ergebnisse der LMG-Juniorwahl:

Die landesweiten Ergebnisse könnt Ihr hier nachschlagen: https://www.juniorwahl.de/