Am Sonntag, den 18.06.2023 um 11 Uhr, ist es soweit und Schüler:innen des Faches Darstellen und Gestalten der Jahrgänge 8 und 9 treten im Rahmen des Schultheaterfestivals 2023 mit unserem Projekt „Frauen, Leben, Freiheit” live auf einer richtigen Schauspielbühne im Depot 2 des Schauspiels Köln, Schanzenstr. 6-20, 51063 Köln, auf.

Tickets können über folgende Homepage erworben werden:

Https://www.schauspiel.koeln

Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer!

Özlem Gülle, Stephanie Stumpf, Heiko Wirtz

 

Liebe Eltern,
liebe Schulgemeinde,

wir, die “Darstellen & Gestalten” – Fachschaft der Lise-Meitner-Gesamtschule freuen uns sehr, dass dieses Jahr unser DG-Abend am Donnerstag, den 01.06.2023, unter dem Motto “Hommage an die Frau” stattfindet.

An diesem Abend präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 7 und 8, woran sie in diesem Jahr im Wahlpflichtfach Darstellen und Gestalten gearbeitet haben.

Wann: 01.06.2023, 19 Uhr

Wo: Pädagogisches Zentrum der Lise-Meitner-Gesamtschule

Eintritt: 3€

Jedes Kind erhält eine Freikarte und für jedes weitere Kind beträgt der Eintritt 1 Euro und für Erwachsene 3 Euro.

Über ihr Kommen freuen wir uns sehr.
Die Fachschaft Darstellen und Gestalten
Özlem Gülle
Veronika Zielinski

Die Geräusche des Regenwaldes führten die Besucher:innen in den ersten Stock der Lise-Meitner-Gesamtschule zur Vernissage „Der Dschungel – Die Welt im Kleinformat“. Die Kinder der Klassen 5.1/5.6/5.7 präsentierten stolz ihre Werke in der Schulgallerie, die passend an ein Gewächshaus erinnerte. Zeichnungen und Mini-Dschungel in Schuhkartons wurden so arrangiert, dass eine Gemeinschaftsinstallation entstand, die den Dschungel erlebbar machte. Die Betrachter:innen konnten unter hängenden Pflanzen allerhand modellierte Tiere entdecken. Unterstützt wurden die Kinder von ihren Familien, die Kuchen und Kekse backten, die ebenfalls ins Bild passten. Es gab sogar Kinder-Sekt wie es sich für eine echte Vernissage gehört. Ein großes Anliegen war es der Kunstlehrerin Frau Stern den Kindern zu vermitteln, dass sie durch ihre Werke etwas in der Welt bewegen können. Die Kinder waren besonders glücklich darüber, durch ihre Vernissage auf die Themen Artenschutz und Nachhaltigkeit aufmerksam zu machen und konnten den Erlös von 160 € für gefährdete Tiere spenden.

 

Am Mittwoch, 24.5 und Donnerstag, 25.5.23 führt der Literaturkurs 12 unter der Leitung von Herrn Imbach  den Woyzeck von Georg Büchner auf.

Das Drama, das gerade in Jahrgangstufe 12 auch im Deutschunterricht behandelt wird, besteht aus einzelnen, z.T. fragmentarischen Szenen, zu denen der Kurs hier und da noch etwas hinzu“gedichtet“  hat:

Wo?
Pädagogisches Zentrum der Lise-Meitner-Gesamtschule, 19 Uhr

Wie viel?
Eintritt für Schülerinnen und Schüler: 2 Euro – Erwachsene 4 Euro

Wir freuen uns auf Ihren bzw. euren Besuch! 
Werner Imbach und der Literaturkurs 12

Am Freitag, dem 28. April tauschten sich interessierte LMG-Schüler:innen der Stufen 9 – Q1 mit dem RTL-Moderator Peter Kloeppel über das Oberthema “Journalismus” aus. Initiiert wurde die Veranstaltung von der Initiative “Journalismus macht Schule”. Anlass war der Tag der Pressefreiheit am 3. Mai.

Im ersten Block der Podiumsrunde sprach Moderator Lars Göllnitz mit Herrn Kloeppel über dessen Motive, Journalist zu werden und die Veränderungen des Berufs in den letzten Jahren. Zudem gab Herr Kloeppel einen Einblick in die tägliche Arbeit eines Journalisten.

Im zweiten Block der Veranstaltung stellten ausgewählte Schüler:innen Fragen an Herrn Kloeppel. Alicia, die selber Interesse an einem Journalismus-Studium hat, fragte zum Beispiel, welche Fähigkeiten man brauche, um ein erfolgreicher Journalist zu werden. Herr Kloeppel, der ebenfalls auch Direktor der RTL-Journalistenschule ist, betonte, dass man neben einigen Basisfähigkeiten vor allem Leidenschaft und Interesse am täglichen Recherchieren mitbringen müsse. Anschließend wollte Alicia von Herrn Kloeppel wissen, nach welchen Kriterien die Berichte für die Sendung ausgesucht werden. Herr Kloeppel berichtete, dass es bei seinem Nachrichtenformat (RTL aktuell) ein Team gäbe, dass täglich anhand von Kriterien wie zum Beispiel Aktualität, Reichweite und öffentliches Interesse die Themen auswählt.

Unsere EF-Schülerin Diana wollte zudem wissen, inwieweit sich Herr Kloeppel als Gesicht des gesamten Senders RTL sehe. Herr Kloeppel antwortete, dass er zunächst einmal ja Nachrichtensprecher sei und dort in der Verantwortung stehe. Es gäbe zudem spannende Formate wie “Wer wird Millionär?”, wo er auch selber bereits zwei Mal als Kandidat auftrat.

Im letzten Teil der Veranstaltung konnten die Schüler:innen weitere Fragen stellen. Neben weiteren Fragen zum Beruf des Journalisten ging es auch um “schwierigere” Themen wie den Umgang mit “Fake News”, das Thema “Künstliche Intelligenz” und die Berichterstattung in Konflikt- oder Krisenregionen.

Herr Kloeppel pflegte einen sehr wertschätzenden Umgang mit unseren wissbegierigen Schüler:innen.

Ein großer Dank geht neben Herrn Kloeppel an die tolle Moderation von Lars Göllnitz, das Orgateam und unsere neugierigen Schüler:innen.

Es war eine tolle Veranstaltung, die auf jeden Fall nach einer Wiederholung ruft!

 

(Moderator Lars Göllnitz im Podiumsgespräch mit Peter Kloeppel, Bild: Martin Beger)

(Unsere Schüler:innen konnten eigene Fragen an Herrn Kloeppel stellen, Bild: Martin Beger)

(Hier geht Herr Kloeppel auf die Frage eines Schülers zum Thema “Künstliche Intelligenz” ein, Bild: Martin Beger)

Am Sonntag, den 23.04.2023 feierten Kinder und Eltern aus Porz und Umgebung das Kinderfest 23 Nisan im Engelshof. Auch die Lise-Meitner-Gesamtschule beteiligte sich an diesem Fest. Schüler:Innen aus den Jahrgängen 6, 7 und 8 präsentierten Tanzdarbietungen, die sie in Tanz-Arbeitsgemeinschaften und im Darstellen & Gestalten- Unterricht erarbeiteten. Die Schüler:Innen-Gruppen wurden von Frau Gülle, Frau Zielinski und Ray an diesem Tag betreut. Die Darbietungen unserer Schüler:Innen dauerten ca. 30 Minuten und waren sehr abwechslungsreich. Das Publikum würdigte die Präsentationen der Schüler:Innen und Lehrkräfte mit großartigem Applaus. 

Ein kleiner Teil dieser Feierlichkeit widmete sich der tollen Zusammenarbeit des Atatürk Kulturhauses e.V. und der Lise-Meitner-Gesamtschule zur Erdbebenhilfe. Hier wurden nochmal die Ergebnisse der Sachspenden und weitere Spenden, wie zum Beispiel Sanitär-Container vorgestellt. Genau an dieser Stelle fand auch die Spendenübergabe in Höhe von 1500 Euro statt. Dieser Betrag wurde an der LMG an 6 Aktionstagen mit großer Unterstützung der Eltern, Schüler:Innen, Lehrkräfte und dem Schulpersonal in Form von Kuchenspenden gesammelt. Frau Özcan und Herr Atilgan überreichten dem Verein den Scheck und überbrachten die Botschaft der didaktischen Leiterin Frau Lebens, die zu den wichtigsten Initiatoren der Kooperation mit dem Atatürk Kulturhaus und der LMG gehört. 

Abdullah Atilgan 

 

Für die große Spendenbereitschaft an der LMG bedankte sich unser Kooperationspartner Atatürk Kulturhaus e.V. mit folgenden Worten:

Die erschreckenden Bilder vom 6. Februar nach dem Erdbeben in der Türkei und in Syrien sind unvergessen. Über 59.000 Menschen kamen um ihr Leben und mehr als 125.000 Menschen wurden verletzt. Die Überlebenden stehen vor den Trümmerhaufen ihrer Existenz.

Zahlreiche Ortsansässige haben kein Dach mehr über dem Kopf und müssen in Notunterkünften hausen. Grundbedürfnisse können nur sporadisch abgedeckt werden, es fehlt an allem. Vor diesem Hintergrund haben wir, der Atatürk Kulturhaus e.V., unmittelbar nach dem Erdbeben insgesamt drei LKW‘s mit Sachspenden von den zahlreichen Hilfswilligen in die Region senden können.

Ein großes Defizit besteht aber auch und vor allem an sanitären Einrichtungen. Hier war es uns möglich, einen Container für sanitäre Zwecke mit Duschen und Toiletten herrichten zu lassen. Dieser Sanitärcontainer wurde nun in Hatay-Odabaşı, einer der schwerstbetroffenen Regionen nach dem Erdbeben, aufgestellt und wird ihren Zweck für rund 20 Familien erfüllen. Sobald sich die Situation normalisiert, wird der Sanitärcontainer weiterhin genutzt und in einer Kunstschule zum Einsatz kommen.

Wir bedanken uns bei der Lise-Meitner-Gesamtschule, unseren Mitgliedern, unseren Freunden und Helfern für ihre großzügige Unterstützung, mit deren Hilfe wir den Sanitärcontainer für die notleidende Bevölkerung in der Krisenregion aufstellen konnten.

-Der Vorstand-
Atatürk Kulturhaus e.V.

 

Hier noch der Link zum Video mit einigen Highlights des Kinderfests Nisan 23 im Engelshof:

 

Bilder der Spendenübergabe und der Tanzdarbietungen der LMG-Schüler:innen: 

 

Am 2. Mai laden die Klassen 5.1., 5.6. und 5.7. unter Leitung von Kunstlehrerin Laura Stern von 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr zu einer Vernissage zum Thema “Die Welt im Kleinformat: Wir ergründen den Dschungel!” in Anlehnung an Henri Rousseau ein.

Eingeladen sind alle interessierten Schüler:innen und interessierte Eltern. Es wird zudem einen Orangensaft- bzw. einen Kindersekt-Stand wie bei einer echten Vernissage geben.

Alle Künstler-Kinder werden an dem Tag grün tragen!

Wir würden uns freuen, viele von Euch/Ihnen am 2. Mai bei der Vernissage begrüßen zu dürfen.

 

Laura Stern und die Schüler:innen der 5,1., 5.6. und 5.7

 

Zeche Zollverein und Villa Hügel – Exkursion der Q1-Geschichtskurse nach Essen

Die Geschichtskurse aus der 12. Klasse der Lise Meitner Gesamtschule haben am 30.März 2023 an einer faszinierenden Exkursion in Essen teilgenommen. Ihr erster Stopp war die Zeche Zollverein in Essen, wo sie eine beeindruckende Führung durch das ehemalige Arbeitsleben der Bergleute erhielten. Die Schüler:innen waren von den Erzählungen beeindruckt und konnten einen besseren Einblick in das Arbeitsleben der Arbeiter:innen erhalten.
Anschließend besuchten die Geschichtskurse die Villa Hügel, die einstige Residenz der Unternehmerfamilie Krupp. Hier bekamen sie einen einzigartigen Einblick in das Leben der wohlhabenden Familie und ihrer Bediensteten. Die Schüler:innen waren begeistert von der prächtigen Ausstattung der Räumlichkeiten und konnten sich gut vorstellen, wie es gewesen sein musste, in einer solchen Umgebung zu leben.
Insgesamt war die Exkursion ein voller Erfolg und hat den Geschichtskursen der Lise-Meitner-Gesamtschule viele neue Erkenntnisse vermittelt. Sie haben viel über die Geschichte der Region und die Lebensumstände der Menschen gelernt und werden diese Erfahrungen sicher noch lange in Erinnerung behalten.

von Sarah Mederres (Schülerin des Leistungskurses Geschichte Q1)

 

Liebe Schulgemeinde der LMG!

Es blüht und grünt um uns herum. Der Frühling bahnt sich seinen Weg. Die Osterferien sind eingeläutet und die namensgebenden Feiertage stehen kurz bevor.
Ostern – das Fest der Auferstehung!

Auferstehung – ein Zeichen des Lichts, der Hoffnung und des Lebens.
Lasst uns dieses Licht gemeinsam in die Welt tragen.
Lasst uns den Blick auf all die Dinge lenken, die uns verbinden.
Lasst uns Gemeinschaft schaffen und neu erfahren.
Lasst einander die Herzen nah sein, in Worten und Taten.

Von Licht und Segen erfüllte Feier- und Ferientage!

Die Fachschaft der Religionslehren