Eine tierisch witzige Weihnachtsgeschichte

Einfache Sprache

Am Donnerstag, den 16.12., waren die Klassen 5.2, 5.3 und 5.6 mit ihren Tutoren in der Bibliothek.
Dort gab es eine Lesung.
Das heißt: Jemand liest aus einem Buch vor.
Gerlis Zillgens ist eine Autorin.
Sie hat ein Weihnachtsbuch geschrieben.
Sie war in der Bibliothek und hat daraus vorgelesen.

Das Buch heißt „Morgen Tiere, wird’s was geben!“
Es ist ein Weihnachtsbuch und es ist sehr lustig.
Worum geht es in dem Buch?

Einige Tiere, wie ein Elefant, eine Kuh und eine Katze möchten ein Krippenspiel einüben.
Ein Krippenspiel ist ein Theaterstück, das Jesus Geburt zeigt.
Die meisten von Euch kennen das:
Jesus liegt in der Krippe, ein Ochse und ein Esel sind da, Maria und Josef und die Heiligen Drei Könige.

Das Krippenspiel der Tiere wird etwas ganz Besonderes.
Denn alle Tiere wollten die besten Rollen spielen.
Es gab viel Streit.
So konnte das nicht klappen.
Erst als die Tiere den anderen zuhören und ihnen verzeihen,
wird das Krippenspiel gut.

Es gibt auch Bilder in dem Buch.
Gemalt hat sie Katja Jäger.
Die Bilder zeigen die besten Stellen aus der Geschichte und sind richtig schön!

Wir haben viel gelacht und danken Frau Zillgens sehr!

Diese Lesung und auch die anderen Lesungen in den letzten Wochen haben Geld gekostet.
Das Geld haben wir von dem Programm „Neustart Kultur“ bekommen.
Die Bundesregierung Deutschland hilft damit Künstlern, die in der Coronapandemie nicht viel Geld verdienen.