QuisS 100

Qualität in sprachheterogenen Schulen

Im Schuljahr 2012/13 hat sich die Lise-Meitner-Gesamtschule um Aufnahme in den Verbund der 100 QuisS-Schulen im Regierungsbezirk beworben. „QuisS [Qualität in sprachheterogenen Schulen] ist ein Unterstützungsprogramm für Schulen, die sich durch sprachliche Heterogenität und die Mehrsprachigkeit auszeichnen.“ (Sprachstark, Bezirksregierung Köln, Dezember 2013, S.6) Seit  Mai 2014 ist die LMG QuisS-Schule.

Hauptaufgabe ist das Erstellen und Verankern von Konzepten zur systematischen Sprachförderung aller Schülerinnen und Schüler.

Hierbei werden vier Handlungsfelder unterschieden:

  • Handlungsfeld 1: Unterrichtsentwicklung
  • Handlungsfeld 2: Schulentwicklung
  • Handlungsfeld 3: Vernetzung in der Kommune
  • Handlungsfeld 4: Ergänzende Angebote

Seit zwei Jahren arbeitet eine engagierte Gruppe von Deutschlehrern an der konzeptionellen Weiterentwicklung unserer Schule in diesem Bereich.

In diesen zwei Jahren

  • wurde das Deutsch-Förderkonzept überarbeitet und neu aufgestellt, so dass eine individuelle Förderung aller Kinder des 5. und 6. Jahrgangs nach persönlichen Schwerpunkten (Lesen, Rechtschreiben, Spracherwerb & Grammatik) mit Anfangs- und Retestung erfolgen kann,
  • ein Pädagogischer Ganztag für das gesamte Kollegium durchgeführt, an welchem auch Lehrer anderer Fächer mit Methoden zur Sprachentwicklung vertraut gemacht wurden,
  • die Fachschaft Deutsch im Bereich DemeK nachgeschult (DemeK ist ein methodisches Konzept zur Erweiterung sprachlichen Wissens),
  • alle Unterrichtsreihen im Deutschunterricht der Jahrgänge 5 und 6 durch konkrete Materialien zum Spracherwerb ergänzt (DemeK-Curriculum),
  • eine Konzept für die Doppelbesetzungen im Deutschunterricht der Jahrgänge 6 und 8 erstellt, verabschiedet und verankert,
  • das Gesamtkollegium über Visualisierungen immer wieder auf die „Stolpersteine der deutschen Sprache“ hingewiesen, mit denen insbesondere Kinder aus anderen Herkunftsländern zu kämpfen haben.

Aktuell arbeitet die QuisS-Gruppe an einer sprachlichen Vorentlastung des Lehrbuches im Fach Gesellschaftslehre für die Jahrgänge 5 und 6. Außerdem sollen zu Beginn des kommenden Schuljahres in allen Unterrichtsräumen Artikelplakate aufgehängt werden, um den Fachlehrern die Wortschatzarbeit zu erleichtern.

Unser Ziel ist es sukzessiv Deutsch in allen Fächern an der Lise-Meitner-Gesamtschule zu verankern und alle Lehrer mit den dafür notwendigen Methoden so vertraut zu machen, dass diese durchgängig zum Einsatz kommen.