Ökotec

die Schülerfirma der Lise-Meitner-Gesamtschule Köln-Porz

Im Jahr 2003 hat sich unter Leitung von Helmut Horstmeier die Schülerfirma „ökotec“ gegründet.  Wir wollen unseren MitschülerInnen die Möglichkeit geben, sich fehlende Utensilien wie z.B. ein Heft oder ein Lineal aus nachhaltiger Produktion zu fairen Preisen zu besorgen. Wir wollen keinen eigenen Erlös machen und so gehen alle unsere Einnahmen nach Katatura in Namibia. Wir bekommen für die Mitarbeit auch keinen Lohn oder ähnliches, wir machen das alles freiwillig. Am Ende des Schuljahres bekommen wir ein Zertifikat für unsere Arbeit in der Schülerfirma.

In den großen Pausen bieten wir unsere Waren, z.B. umweltfreundliche Schreibwaren und Lebensmittelprodukte aus fairer Produktion und fairem Handel an. Unsere Verkaufsschlager sind die Gepa Bio-Limonade und der Gepa-Schokoriegel. Aktuell sind 15 SchülerInnen der Jahrgänge 7-13 in der Schülerfirma aktiv.

Im Laufe der Jahre ist die Schülerfirma eines der Aushängeschilder unserer Schule geworden. Neben dem täglichen Pausenverkauf repräsentieren wir die Schule zudem auf verschiedensten außerschulischen Veranstaltungen mit einem Verkaufsstand wie zum Beispiel auf der Schülerfirmenbörse im Historischen Rathaus, bei der Ausbildungsbörse im Bezirksrathaus Porz oder auf dem Adventsmarkt des Gartencenter Effenberger.

Die Arbeit der Schülerfirma wurde auch schon mit verschiedenen Auszeichnungen prämiert. Vorrangig zu nennen ist hier der Ehrenamtspreis im Jahr 2012. Zudem wurde ökotec bereits drei Mal zur besten Schülerfirma im Bereich Handel/Dienstleistung auf der Schülerfirmenbörse im Historischen Rathaus zu Köln ausgezeichnet und darf sich seit Dezember 2015 als erste Kölner Gesamtschule Fairtrade-School nennen.