Autogrammstunde_Lesung_Thomas_Feibel

 

…..so dachten vermutlich einige der geladenen Gäste aus dem 7. Jahrgang am vergangenen Freitag.
Aber weit gefehlt! Tatsächlich erlebten wir einen wirklich spannenden Vormittag.
Zu Gast war Thomas Feibel, sowohl führender Journalist in Sachen Kinder und Neue Medien als
auch gefragter Jugendbuchautor.

In seinem Roman »#Selbstschuld, was ist schon privat« skizzierte Feibel treffend, wie Jugendliche
in einer von digitalen Medien geprägten Lebenswelt aufwachsen. Witzig und spannend zugleich,
berührte die Geschichte rund um das Thema Cybermobbing sämtliche Gemüter. Die lebensnahen
Dialoge luden aber oft auch zum Lachen ein.

Bei einer Gesprächsrunde im Anschluss präsentierten sich die Schüler des 7. Jahrgangs mit ihren
Beiträgen als sehr sachkundig. Trotzdem bleibt festzuhalten: Die Problematik der
Grenzüberschreitungen in sozialen Medien ist ein beunruhigend aktuelles Thema, welches immer
wieder auf die Tagesordnung gehört.

Wir danken Thomas Feibel für die gelungene Veranstaltung!