Liebe Schulgemeinde,

wir möchten Euch/Ihnen untenstehend die wichtigsten Informationen zu den neuen Regelungen der Corona-Test-und Quarantäneverordnung NRW zur Verfügung stellen.

Alle Informationen sind hier auf der Seite der Stadt Köln zu finden.

Petra Lebens, didaktische Leitung

Die Umsetzung der neuen Regelungen der Corona-Test-und Quarantäneverordnung NRW gilt auch für Personen, die sich bereits jetzt als Kontaktperson in Quarantäne befinden und eine individuelle Anordnung erhalten haben. Die vorzeitige Beendigung ist gemäß den aktuellen Regelungen wie unten beschrieben möglich. Dieses Testergebnis führen Sie bis zum Ende Ihrer Quarantänefrist mit sich und bewahren es mindestens 4 Wochen auf.

Eine gesonderte individuelle Anordnung des Gesundheitsamtes ist für die Quarantäne nicht mehr erforderlich, Sie erhalten ab dem 18. Januar 2022 keine Ordnungsverfügung durch das Gesundheitsamt mehr. Auch das Ende der Quarantäne bedarf keiner behördlichen Anordnung, sondern erfolgt selbstständig nach den folgenden Regelungen aus der Corona-Test-und Quarantäneverordnung NRW.

Wann muss ich mich als Kontaktperson in Quarantäne begeben?
Kontaktpersonen werden vom Gesundheitsamt nicht telefonisch kontaktiert und müssen sich selbstständig in Quarantäne begeben.

Welche geimpften oder genesenen Kontaktpersonen sind von der Quarantäne ausgenommen?
Folgende Kontaktpersonen, die keine Symptome entwickeln, sind von der Quarantäne ausgenommen:

  • Personen mit einer Auffrischungsimpfung (Boosterimpfung), die also insgesamt drei Impfungen erhalten haben (auch bei jeglicher Kombination mit dem COVID-19-Impfstoff der Firma Janssen/ “Johnson&Johnson”,
  • geimpfte genesene Personen, die also eine mittels PCR-Test nachgewiesene COVID-19- Infektion hatten und davor oder danach mindestens eine Impfung erhalten haben,
  • Personen mit einer zweimaligen Impfung, bei denen die zweite Impfung mehr als 14, aber weniger als 90 Tagen zurückliegt,
  • genesene Personen, bei denen der bestätigende PCR-Test mehr als 27, aber weniger als 90 Tage zurückliegt.

Kann ich als Kontaktperson meine Quarantäne vorzeitig beenden?

Ja, wenn Sie seit 48 Stunden keine Symptome haben kann die Quarantäne vorzeitig beendet werden, durch:

  • einen negativen PCR- oder Schnelltest bei Probenentnahme frühestens am 7. Tag. Die Entlassung aus der Quarantäne erfolgt erst nach Erhalt des negativen Testergebnisses. Wird bereits vor dem 7. Tag der Quarantäne eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt, so verkürzt ein negatives Testergebnis die Quarantänedauer nicht.
    Ein Selbsttest ist nicht ausreichend.
  • einen negativen PCR- oder Schnelltest bei Probenentnahme frühestens am 5. Tag, sofern es sich um Kinder und Jugendliche handelt, die regelmäßig im Rahmen einer seriellen Teststrategie getestet werden (zum Beispiel Schulen/Kitas). Wird bei dieser Personengruppe bereits vor dem 5. Tag der Quarantäne eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt, so verkürzt ein negatives Testergebnis die Quarantänedauer nicht.
    Ein Selbsttest ist nicht ausreichend.

Wichtige Hinweise:
Personen, die einen PCR-Test oder Schnelltest zur frühzeitigen Beendigung der Quarantäne benötigen, dürfen die Quarantäne zur Vornahme dieses Tests in einer entsprechenden Teststelle sowie die dazu erforderliche unmittelbare Hin- und Rückfahrt verlassen. Bei Verlassen der Häuslichkeit müssen sie die allgemeinen Infektionsschutzregelungen gewissenhaft einhalten und insbesondere durchgängig möglichst eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil, mindestens aber eine medizinische Maske tragen und einen Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern einhalten, soweit dies nicht aus zwingenden Gründen ausgeschlossen ist.

Das negative Testergebnis muss dem Gesundheitsamt nicht mehr übermittelt werden, das negative Testergebnis muss aber bis zum eigentlichen Ende der Isolation mitgeführt und auf Verlangen vorgezeigt werden. Bitte bewahren Sie es auch mindestens 4 Wochen auf.

 

Die Regeln für Quarantäne und Isolation 01/2022