Neue Regeln für Kontakt·personen

Liebe Schülerinnen, liebe Schüler,

es gibt neue Quarantäne-Regeln für Kontakt·personen.
Diese Regeln hat das Land NRW aufgestellt.
Sie gelten für alle Menschen und ab sofort.

Wir haben die wichtigsten Regeln in diesem Text für Euch zusammengefasst.

Grundsätzlich gilt:
Kontakt·personen müssen in Quarantäne.
Aber es gibt Ausnahmen.
Manche Kontakt·personen müssen nicht in Quarantäne.

Wichtig ist:
Alle Kontakt·personen, die selbst krank sind, müssen auf jeden Fall in Quarantäne.

Bin ich eine Kontakt·person?
Du bist eine Kontakt·person, wenn Du engen Kontakt hattest mit einem Menschen, der Corona hat.

Enger Kontakt heißt:

  • Du warst lange mit dem Menschen in einem Raum und ihr habt keine Maske getragen.

Vielleicht hast Du Dich bei dem Kontakt angesteckt.
Du kannst dann andere Menschen anstecken.
Deshalb musst Du in Quarantäne.

Wann muss ich in Quarantäne?
Die Quarantäne beginnt sofort.

Neu ist:
Das Gesundheits·amt ruft Dich oder Deine Eltern nicht an.
Du musst trotzdem in Quarantäne.

Wer muss nicht in Quarantäne?
Vielleicht trifft einer der folgenden Sätze auf Dich zu.
Dann musst Du nicht in Quarantäne:

  1. Du bist insgesamt 3 mal geimpft.
  2. Du bist 1 mal geimpft bist und hattest schon Corona.
  3. Du bist 2 mal geimpft und die 2. Impfung ist noch nicht lange her.
    Sie darf nicht älter als 3 Monate sein.
    Aber sie muss mindestens 2 Wochen alt sein.
    Tipp:
    In Deinem Impfausweis oder in der Corona-Warn-App steht genau, wann Deine Impfung war.
    Wenn Du Dir nicht sicher bist: Frage jemanden, der Dir helfen kann.
  4. Du bist nicht geimpft, aber hattest vor kurzem Corona.
    Vor kurzem heißt:
    Der positive PCR-Test darf nicht älter als 3 Monate sein.
    Aber er muss mindestens 27 Tage alt sein.
    Wenn Du Dir nicht sicher bist: Frage jemandem, der Dir helfen kann.

Aber: Wenn Du selbst krank bist, musst Du auf jeden Fall in Quarantäne.

Wie lange dauert die Quarantäne?
Die Quarantäne dauert 10 Tage.

Gibt es Ausnahmen?
Ja.
Du kannst Deine Quarantäne früher beenden.
Du musst aber mindestens zwei Tage lang völlig gesund sein.

Dann kannst Du frühestens am 5. Tag der Quarantäne einen PCR-Test oder einen Schnelltest in einem Test·zentrum machen.
Der Test ist negativ: Dann kannst Du Deine Quarantäne beenden.

Das gilt nur für Schüler, die in der Schule regelmäßig Corona·tests machen.

Alle anderen Menschen können sich frühestens am 7. Tag frei·testen.
Du siehst: Manchmal ist es ein Vorteil, Schüler zu sein.

Was ist noch wichtig?
Du bist in Quarantäne.
Am 5. Tag möchtest Du einen Corona·test machen.
Dann musst Du in ein Test·zentrum fahren.

Dafür musst Du Deine Wohnung verlassen.
Das ist natürlich erlaubt.
Aber Du musst eine Maske tragen.
Und Du musst Abstand halten.
Und Du darfst nur zum Testzentrum und zurück fahren.

Was mache ich mit dem Test·ergebnis?
Dein Test·ergebnis ist negativ.
Dann darfst Du die Quarantäne beenden.
Du musst niemanden mehr fragen.

Aber Du solltest das Test·ergebnis in den nächsten Tagen immer dabei haben.
Vielleicht möchte es jemand sehen.
Am besten behälst Du es noch mindestens 4 Wochen lang.

Es gibt noch mehr Regeln.
Ihr findet sie hier auf der Internet·seite der Stadt Köln.

Übersicht Quarantäne und Isolation 01/2022