McDonalds oder Flönz?

Am 31.10.2019 wurde an unserer Schule das Projekt „Los mer singe“ in einer großen Bühnenshow aufgeführt.

Was ist Heimat? Was ist Köln? Sind es die kölschen Lieder? Das Essen? Der Dom? Die Moschee? Der FC? Oder was sonst? Zu diesen Fragen haben die Kinder der Klassenstufe 6 eine Woche mit Profis in AGs gearbeitet. Es wurde getanzt, gemalt, geschauspielert, fotografiert, gesungen, musiziert und moderiert.
Am Donnerstag Abend zeigten die SchülerInnen ihre Ergebnisse in einer tollen Show Eine Foto-AG, die die Innenstadt erkundete und viele Details in Bildern festhielt. Eine Gesangs-AG, die sowohl rappte als auch kölsch singen konnte. Eine Tanz-AG, die sich in einer tollen Choreographie durch kölsche Lieder tanzte.
Am Ende durften alle auf die Bühne und sangen , vor den Augen vieler Eltern, Geschwister, Lehrer und anderer Menschen
Ein herzliches Dankeschön geht an die engagierten LehrerInnen der Schule und v.a. an die AG-Leiter: Beate Steiner (Gesamtleitung und Moderation), Simon Bay (Band), Petra Kniepkamp (Bühnenbild), Kristina Suckau (Tanz), Kay-Uwe Fischer (Foto), Yannik Nowak und Julian Radine (Gesang), Ulrike Hensel und Brigitta Lambrecht (Theater)

Artikel im Stadtanzeiger vom 14.11.19