Helping-Hands-Kurs las im Altenzentrum St. Anno

Im Rahmen des Bundesweiten Vorlesetags fuhr der Helping-Hands-Kurs des 9. Jahrgangs mit seiner Kurslehrerin Frau Lohmann am 16.11.2018 zum Altenzentrum St. Anno in Köln-Holweide. Dort unterstützten die Schülerinnen und Schüler die Vorleseaktion der Katholischen Öffentlichen Bücherei „Bücherwurm“.

Im Ergänzungsstundenkurs „Helping Hands“ lernen die Schülerinnen und Schüler, was soziales Engagement und Ehrenamt sind. Bevor sie ab dem 2. Halbjahr in ihr Sozialpraktikum starten, welches sie bis zum Ende der 10. Klasse einmal wöchentlich absolvieren werden, hatten sie nun die Gelegenheit, bereits vorher soziales Engagement zu beweisen und sich freiwillig an der Vorleseaktion im Altenzentrum zu beteiligen. Mit viel Eifer und Einsatz suchten die Schülerinnen und Schüler geeignete Texte zum Vorlesen heraus und stellten eine kleine Auswahl an Märchen, Sagen, Fabeln und Kurzgeschichten zusammen. Am 16.11. ging es dann von Finkenberg nach Holweide, wo die freiwilligen Leserinnen und Leser schon vom Team des „Bücherwurms“ erwartet wurden. In drei Kleingruppen verteilten sie sich schließlich auf die Wohnebenen des Altenzentrums und lasen den anwesenden Senioren ca. eine Stunde lang ihre ausgewählten Texte vor. Abschließend blieb Zeit für einige Gespräche mit den Senioren. Bevor es zurück nach Finkenberg ging, durften sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit den weiteren freiwilligen Vorlesenden am reichhaltigen und sehr liebevoll vorbereiteten Büfett des „Bücherwurms“ stärken und man nutzte hierbei die Gelegenheit für den Austausch.

Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler zeigten große Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit. Weiterhin waren sich alle einig, dass der Bundesweite Vorlesetag eine sinnvolle Initiative ist, die ein Zeichen für das Vorlesen und die damit verbundenen positiven Effekte setzt, und dass es eine große Bereicherung und wertvolle Erfahrung war, den Senioren durch das Vorlesen eine schöne Abwechslung im Alltag zu bieten.

Wir bedanken uns zum einen bei der Referendarin Frau Rother, welche die Exkursion begleitete, sowie bei der KÖB „Bücherwurm“, die uns die Aktion ermöglichte und mit freundlicher Genehmigung auch die Fotos zur Verfügung stellte. Weitere Infos und Fotos finden Sie auch auf der Homepage: https://gemeinden.erzbistum-koeln.de/koeb-buecherwurm/start/