Das Handballturnier des 7er Jahrgangs endete mit einem Sieger der Jungen aus der 7.3 und bei den Mädchen aus der 7.6., bei denen die Jungs den 3. Platz machten. Fast so sportlich war die 7.1, die bei den Jungen den 3. und den Mädchen den 2. Platz belegten und die Arbeit des Sportlehrers Herrn Lehnhäuser zeigten, der zusätzlich auch noch mit einigen Kollegen das Turnier organisierte.

Das Turnier bestach nicht nur durch gute sportliche Leistungen (Sercan wurde MVP mit den meisten Toren), sondern auch durch Fairness, Sportsgeist und Teamfähigkeit.

Es war einer schöner Handballtag und die Sportart selber fand vermutlich den einen oder anderen neuen Freund.