Am 01. Juli 2019 findet unter dem Leitgedanken „Solidarität und Fitness“ der diesjährige Sponsorenlauf statt. Dabei werden zwei Schultraditionen miteinander verknüpft, der Fitnessgedanke und der Solidaritätsgedanke. So wurde bereits 1988/89 erstmalig ein Sponsorenlauf unter dem Motto „Wir laufen meilenweit gegen Apartheid“ durchgeführt“.

Hier ein paar Infos zum diesjährigen Lauf.

Die SchülerInnen bekommen Laufpässe und werden in den kommenden Wochen fleißig Sponsoren sammeln. Vielleicht kommen sie auch auf Sie/Euch zu.

Der Erlös des Sponsorenlaufs wird zu 50 Prozent für Schulzwecke genutzt. (Stichwort: Verschönerung des Schulhofs!!!)

50 Prozent des Geldes wollen wir an soziale Projekte spenden. Dieses Jahr haben wir gleich zwei Projekte, für die wir laufen werden. Zum einen werden wir ein Projekt in Katutura (Namibia) unterstützen. Dort wird ein Gemüsegarten mit dem Ziel gebaut, die warmen Mahlzeiten für die bedürftigen Kinder vor Ort abwechslungsreicher zu gestalten. (mehr Informationen darüber unter www.katuturaprojekte.com) Neu dazu gekommen ist Plan International. Hier unterstützen wir das Projekt „Mach`s klar. Sauber Wasser für Ghana“ (auch hierzu gibt es Infos im Netz unter www.plan.de)

Plan International stellt für den Lauf auch etliche Sachpreise für besonders lauffreudige und erfolgreiche Klassen und SchülerInnen zur Verfügung.

In der Hoffnung auf einen sportlichen und erfolgreichen Sponsored Walk verbleiben wir mit besten Grüßen!

Das Eine Welt Team der LMG