Mitten durch die weiße Wand – Abistreich an der LMG

Am Dienstag, den 20. März, waren Schüler und Lehrer in einträchtiger Harmonie vereint: Vor dem Schultor, mitten im spätwinterlichen Schneetreiben ausgesperrt durch unsere angehenden Abiturientinnen und Abiturienten…

… Dabei sah man drinnen erstaunlicherweise überall Herrn Horn herumirren – nahezu sekündlich begegnete man ihm, schließlich hatten sich die Schülerinnen und Schüler allesamt mit einer entsprechenden Maske unseres Abteilungsleiters III ausgestattet. Doch auch das Original war gut zu erkennen – an der Krone, die er tragen musste oder durfte, je nach Perspektive…

Als sich das Schultor schließlich öffnete, erwarteten ihn und die Kollegen aus der ‚Q2‘ dann zahlreiche sportliche Aufgaben – bis sie schließlich mit einem Code für das Türschloss ausgestattet nur noch ein letztes Hindernis überwinden mussten: eine weiße Styropor-Wand, durch die sie sich mit nichts Geringerem als einfachen Löffeln hindurch bohren mussten.

Als dies endlich gelungen war, konnte der Unterricht starten – zumindest für die Sekundarstufe I, denn die Schülerinnen und Schüler der ‚Sek II‘ machten sich mit weiteren Aufgaben für die entsprechenden KollegInnen einen amüsanten Vormittag in unserer Turnhalle.

Doch inzwischen ist der Ernst des Lebens zurück an der LMG und uns bleibt nur, den angehenden Abiturientinnen und Abiturienten Ausdauer bei den Abiturvorbereitungen, viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen und alles Gute für die Zukunft zu wünschen.