Der Fachbereich Sport stellt sich vor

Herzlichen Willkommen im Fachbereich Sport der Lise-Meitner-Gesamtschule in Köln-Porz. Der Sportunterricht und außerunterrichtliche Sport genießt an unserer Schule sehr große Aufmerksamkeit und nimmt eine wichtige Rolle im Schulalltag ein. Aktuell stehen dem Fachbereich 18 Sportkolleginnen und Sportkollegen sowie eine Sportreferendarin zur Verfügung, die den Sportunterricht von 36 Schulklassen in der Sekundarstufe I, der Internationalen Vorbereitungsklasse, 10 Sport-Grundkursen der Sekundarstufe II und zwei Sport-Leistungskursen in der Qualifikationsphase abdecken.

In der Sekundarstufe I findet der Sportunterricht dreistündig in jeder Jahrgangsstufe statt.

In der Einführungsphase der Sekundarstufe II soll der wöchentlich dreistündige Sportunterricht dazu dienen, die unterschiedlichen Inhaltsbereiche der Oberstufe kennenzulernen. Neben der Möglichkeit in der Qualifikationsphase den Sport-Leistungskurs zu wählen, können sich die Schülerinnen und Schüler für einen von vier Profilgrundkursen entscheiden. Damit bietet die LMG in der Oberstufe die Möglichkeit, den Sportunterricht nach eigener Schwerpunktsetzung zu belegen.

Neben dem unterrichtlichen Sport stehen den Schülerinnen und Schülern unterschiedliche AG-Angebote in den Jahrgangsstufen 6 und 7 sowie offene Sportangebote in den Mittagspausen (7.Stunde) zur Verfügung. Unterstützt werden die Sportlehrkräfte dabei von den Sporthelferinnen und Sporthelfern unserer Schule, die im Rahmen des Sporthelferkonzeptes i. d. R. in der Jahrgangsstufe 9 ausgebildet werden, um im Folgeschuljahr eingesetzt werden zu können.

Das Projekt „Kicken und Lesen“ in Köln findet seit dem Schuljahr 2016/2017 auch an der LMG statt und bietet die Möglichkeit, Leseförderung mit dem Fußball in Jahrgangsstufe 6 für Jungen zu verbinden.

Über den Sportunterricht hinaus ist der sportliche Wettkampf mit anderen Kölner Schulen natürlich auch für unsere Schülerschaft eine tolle Herausforderung, die die LMG in unterschiedlichen Sportarten jedes Schuljahr annimmt. Im Basketball, Fußball und Volleyball sowie in der Leichtathletik und im Schwimmen bringt unsere Schule regelmäßig Mannschaften und Athletinnen/Athleten beim Landessportfest (Stadt- und Landesmeisterschaften) in unterschiedlichen Altersklassen an den Start.

Auch innerhalb unserer Schule soll der Spaß des sportlichen Wettkampfs seinen Platz haben, weshalb immer am Schuljahresende in der Sekundarstufe I die Schuljahres-Abschluss-Sportturniere stattfinden. Die 5. und 6. Klassen absolvieren dabei einen Leichtathletik-Sechskampf, bei dem sie nicht alleine, sondern als Klasse um den Sieg kämpfen. Die Leistungen aller Schülerinnen und Schüler zählen in die Wertung mit ein und sorgen dafür, dass die Klassen gemeinsam für den Erfolg arbeiten müssen. In der Jahrgangsstufe 7 findet ein Handballturnier statt, in der Jahrgangstufe 8 messen sich die Klassen beim Fußballturnier und in der Jahrgangsstufe 9 geht es im Basketball um den Sieg. Bei diesen Turnieren treten die SuS in Mädchen- und Jungenmannschaften an. Die Jahrgangsstufe 10 spielt jedes Jahr in ihrer letzten Schulwoche den Titel im Volleyball aus.

Aufgrund dieser Abschlussturniere erfahren die einzelnen Sportarten natürlich während des laufenden Schuljahres jeweils eine besonders große Beachtung als Unterrichtsreihe, um eine gute Vorbereitung zu garantieren.

Die räumlichen Voraussetzungen für den Sport an unserer Schule können sich ebenfalls sehen lassen. Uns stehen seit der Komplett-Sanierung vor wenigen Jahren zwei moderne Einfachsporthallen (Hallen E und F) und eine große Dreifachsporthalle (Hallen D1 bis D3) mit ausfahrbarerer Tribüne zur Verfügung. Zusätzlich gibt es einen Tanzraum mit einer großen Spiegelwand. Im Außenbereich gehören ein Tennen-Sportplatz mit großer 400m-Rundbahn, drei Kugelstoßringen und einer Weitsprunggrube sowie ein  Tartanplatz mit Basketball-, Handball- und Fußballfunktion zum weitläufigen Schulgelände.