Der Fachbereich Informatik stellt sich vor

„Anything that can go wrong will go wrong.“ Edward A. Murphy jr.

Dieser berühmte Satz ist als „Murphys Law“ in die Geschichte eingegangen. Er besagt sinngemäß: „Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“. Er steht damit als Synonym für den Umstand, dass beim Arbeiten mit einem Computer – dem Arbeitsmittel des Informatikers – scheinbar willkürlich Fehler auftreten. Der Computer macht einfach nicht das, was er soll!

Dabei vergessen wir oftmals die einfache Wahrheit: Der Computer ist immer nur so gut, wie der Mensch, der ihn konstruiert hat; wie der Mensch, der die Software für diese Maschine geschrieben hat und schließlich wie der Mensch, welcher ihn bedient.

Im Unterricht des Faches Informatik versuchen wir deshalb, unseren SuS (Schülerin-nen und Schülern) sowohl die Bedienung des Computers wie auch dessen Aufbau und Funktionsweise zu erklären und ihnen zu zeigen, wie man die so wichtige Software (die Programme) möglichst fehlerfrei erstellen kann.

Die Benutzung des Computers als Arbeitsmittel steht dabei im Unterricht des Kurses „Bürokommunikation“ im Rahmen der Ergänzungsstunden im 9. Und 10. Schuljahr im Vordergrund. Auch wenn wir dort bereits ansatzweise versuchen, ein wenig mehr anzubieten, z.B. in dem wir uns anschauen, wie ein Computer aufgebaut ist und welche grundlegenden Sachverhalte beim Programmieren wichtig sind (Algorithmus- begriff, Kontrollstrukturen), bleibt letzteres dem Fachunterricht Informatik in der Sekundarstufe II vorbehalten.

In der Sekundarstufe I findet der Kurs 2-stündig pro Schulwoche statt, in der Sekundarstufe II sind es 3 Wochenstunden. Dabei stehen unseren SuS insgesamt 4 Computerräume mit jeweils 12 – 13 Schülerarbeitsplätzen zur Verfügung. Alle diese Räume sind darüber hinaus mit einem Beamer ausgestattet. Unser Computernetzwerk verfügt über eine pädagogische Vernetzung, die es dem Lehrer erlaubt, schnell und direkt Hilfen an die SuS weiter zu leiten.

Durch Lehrer wird darüber hinaus an mehreren Tagen in der Mittagspause ein offenes Angebot in einem Computerraum angeboten.

Die Mitglieder der Fachgruppe Informatik:

  • Frau Karan
  • Herr Zinn
  • Frau Yüksel
  • Herr Feldmann
  • Herr Koch