@home in cologne – Meine Stadt der Zukunft

So lautet das diesjährige Motto des interdisziplinären deutsch-französischen Projektes „das blaue Heft/ le carnet bleu“ zur Sensibilisierung von Jugendlichen für eine nachhaltige Stadtentwicklung.

Die zwei beteiligten Schulen mit 17 SchülerInnen aus dem 12. Jahrgang der LMG und 14 SchülerInnen aus dem 10. Jahrgang des Lycée Pasteur aus Lille haben auch in diesem Schuljahr wieder Erkundigungen in den jeweiligen Städten unternommen  und die Ergebnisse ihrer Untersuchungen im “blauen Heft (le carnet bleu)“ auf der Internetplattform der Caue du Nord (Verband  für Architektur, Stadtplanung und Umwelt,  Lille) dokumentiert.

Dieses Jahr war das Arbeitsmotto in Köln „@home in cologne – Meine Stadt der Zukunft“. Aus einem Themenkatalog konnten die Schüler ihre Schwerpunkte auswählen. In Köln untersuchten die SchülerInnen:

Urban Art, Urban Gardening, Lost places, Tiere in der Großstadt und historische Gebäude als Symbole für ein Heimatgefühl. Eine Gruppe untersuchte die Theodor-Heuss-Str. unter stadtgeographischen Aspekten und erstellte ein Modell mit Verbesserungsvorschlägen. In Lille arbeiteten die Schüler zu demselben Thema und wählten Stadtviertel, Architekturen und Parks aus.

Wie in den Vorjahren fand eine deutsch-französische Schüler-Begegnung statt, welche in Lille (vom 9.4.-11.4.18) begann und in Köln fortgesetzt wurde. (11.4.-13.4.18)

In dieser Woche haben die Jugendlichen in Lille einzelne Parks, Stadtteile und Kunst in der Stadt in deutsch-französischen Gruppen erkundet bzw. sind von Experten  geführt worden:

Die Erkundungsergebnisse  wurden in Form von zweisprachigen Gedichten und literarischen Impressionen vorgetragen.

Rund um die Zitadelle in Lille erforschten die SchülerInnen  die Grünanlagen und Freizeitangebote und hielten ihre Eindrücke in Fotos fest.

Höhepunkt der Zusammenarbeit in Köln war der eintägige Workshop am Donnerstag, den 12. April, an der Technischen Hochschule Köln, Fachbereich Architektur:

In deutsch-französischen Arbeitsgruppen setzten die Jugendlichen ihre Vision von „Meine Stadt der Zukunft“  in einem Architekturmodell um. Unterstützt werden sie von sieben  französischen Architekturstudierenden, welche ein Semester in Köln verbringen, und sieben deutschen Architekturstudierenden der TH Köln.

Abends lernten die Schüler/innen das Belgische Viertel kennen, welches als ein lebendiges  Beispiel für Urban Art (Murals, Graffiti) gilt. Geführt wurden sie von Sascha Klein, Initiator von CityLeaks Art Touren.

Die Modelle und das digitale „Blaue Heft /le carnet bleu“ wurden am Freitag, den 13. April 2018, im Institut francais in Köln präsentiert.

In Anwesenheit von Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln, und weiteren Kölner Projektträgern stellten die Jugendlichen in deutsch-französischen Tandems stolz ihre Modelle und Teile des digitalen Heftes vor und wurden von Andreas Wolter zu ihren Arbeiten befragt.

Wir freuen uns, dass die Veranstaltung auch darüber hinaus auf Resonanz stieß. So berichtete unter anderem Porz am Montag in einem interessanten Artikel über die Veranstaltung. Und auch der Kölner Stadt-Anzeiger präsentierte unter der Überschrift „Schüler wollen Stadt ohne Autos“ Details aus dem Projekt und der Präsentation.

Außerhalb der intensiven Arbeitsphasen gab es auch interkulturelle Freizeit:

Neben Bowling und individuellen Streifzügen durch Lille und Köln in deutsch-französischen Gruppen gab es auch einen Filmabend mit deutsch-französischem Buffet am Lycée Pasteur mit dem Film „Almanya- Willkommen in Deutschland“  von Yasemin Samdereli. (Deutschland 2011, dt mit frz . Untertiteln)

Die bisher entstandenen vier „Blauen Hefte“ sind auf dem Internetportal s-pass.org veröffentlicht.

Die  Projektträger:

Goethe Institut Lille, Stadt Köln und Stadt Lille, Verband für Architektur, Stadtplanung und Umwelt (Caue du Nord, Lille), TH Köln (Fachbereich Architektur),  Schulämter Köln und Lille, Institut francais Köln , Deutsch-Französisches Jugendwerk, Academie Lille,  Region Hauts-de-France.

Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler aus dem 12. Jahrgang der LMG:

Florian Clasing Jonas Flory
Julia Cossmann Christian Heinen Torres
Darja Dehghanfar Luca Schmid
Kassandra Dobke Kai Pfeffer
Shania Dobke Tawar Kadr
Tatiana Kaut Soufian Saghour
Leon Kösters Sonja Thönneßen
Yannik Lohmann Lea Schneider
Zülal Öztürk

Projektleitung: Gundula  Meiners und Verena Leick (Projektkurs 12. Jg., “das  blaue  Heft/le carnet bleu”)

Text und Bilder: Gundula Meiners